WILLKOMMEN IM CARL-SCHURZ-HAUS

Das deutsch-amerikanische Institut wurde 1952 als Amerika-Haus gegründet und ist seit den 1960er Jahren ein binationales kulturelles Zentrum, das pro Jahr etwa 250 Veranstaltungen zu aktuellen Trends organisiert. Hier können alle Amerika- und Kulturinteressierten bei Vorträgen, Workshops und Lesungen mit amerikanischen und deutschen Experten ins Gespräch kommen. Außerdem gibt es originalsprachige Filmreihen, eine amerikanische Bibliothek (mit mehr als 14.000 Büchern, 4.000 Filmen, 1.200 Hörbücher und 45 Zeitschriften), Schüler- und Studienberatung für die USA und natürlich ausschließlich von "native speakers" unterrichtete Englischkurse.

Unser neues Programm von Januar bis März 2015 finden Sie hier zum Herunterladen!

Das Carl-Schurz-Haus ist auch auf Facebook vertreten!

 

AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

Mehr Infos finden Sie unter Vorträge.

 

 
Loading images
loading
01_12 Theory of Everything.indd 01_20_Write a Story.indd 09_19_csh_opendialog_ final 11_04_wool 11_14 vollamerikanisiert.indd