Herzlich Willkommen im Carl-Schurz-Haus

Das deutsch-amerikanische Institut wurde 1952 als Amerika-Haus gegründet und ist seit den 1960er Jahren ein binationales kulturelles Zentrum, das pro Jahr etwa 250 Veranstaltungen zu aktuellen Trends organisiert. Hier können alle Amerika- und Kulturinteressierten bei Vorträgen, Workshops und Lesungen mit amerikanischen und deutschen Experten ins Gespräch kommen. Außerdem gibt es originalsprachige Filmreihen, eine amerikanische Bibliothek (mit mehr als 12.000 Büchern, über 5.000 DVDs, mehr als 100 Hörbüchern und 50 aktuellen Zeitschriften), Schüler- und Studienberatung für die USA und natürlich ausschließlich von "native speakers" unterrichtete Englischkurse.


Aus aktuellem Anlass:

Liebe Besucher:innen des Carl-Schurz-Hauses,

Unsere Bibliotheksöffnungszeiten sind derzeit:

Di-Fr: 11.30-13.30 Uhr & 15-18 Uhr
Sa: 11-15 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung Hometown ab 18. Oktober:

Di-Fr: 11-18 Uhr
Sa: 11-15 Uhr

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske weiterhin empfehlen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit der Bitte um Ihr Verständnis für die getroffenen Maßnahmen grüßen herzlich

Friederike Schulte
und das gesamte Team des Carl-Schurz-Hauses


Unser neues Programm ist da!

Klicken Sie links auf das Cover um es als PDF zu downloaden! Darin finden Sie Informationen zu unseren Veranstaltungen im Dezember 2022. - Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unser Programm für November 2022 finden Sie weiterhin hier.

 

 

 

 

 

 


Neue Sprachkursprogramme für Kinder & Schüler:innen, Erwachsene & Firmen

Unsere Sprachkursprogramme für Herbst und Winter 2022/23 sind da! Mit einem Klick auf das jeweilige Cover finden Sie alle Angebote für Kinder und Schüler:innen sowie für Erwachsene und Firmen.


Schwerpunktthema Ukraine

Auf unserer Veranstaltungsseite teilen wir nun auch einen Überblick an Veranstaltungen des Carl-Schurz-Hauses, aber auch von Partnerinstitutionen, die sich dem aktuellen Geschehen um den Krieg in der Ukraine widmen.