AGB für Sprachkurse

Anmeldung

Die Anmeldung zu einem Kurs muss schriftlich erfolgen. 
Die Anmeldung ist verbindlich, auch wenn die Kursgebühr bis zum Kursbeginn noch nicht von Ihrem Konto abgebucht ist.
Mit dem Anmeldeformular wird die Abbuchung per Lastschrift ermöglicht. Für jeden Kurs und jeden Kursabschnitt muss eine neue Anmeldung erfolgen und eine Abbuchungsermächtigung erteilt werden.

 

Kursgebühren

Die Preise entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Sprachkursheft bzw. unserer Homepage.
Bitte beachten Sie, dass es in der Regel zwei Preise gibt, einen günstigeren für (Firmen-) Mitglieder des CSH und einen etwas höheren für Nichtmitglieder.
Die Kursgebühr wird per Lastschrift entrichtet. Kursgebühren werden mit der Anmeldung fällig und erst bei Kursbeginn eingezogen.
Kann der erteilte Lastschrifteinzug durch unsere Bank nicht durchgeführt werden (Rücklastschrift), wird zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,00 € pro Vorgang erhoben.

 

Kurswechsel

Falls sich ein Kurs als nicht geeignet (zu anspruchsvoll oder nicht anspruchsvoll genug) für den Teilnehmenden erweist, ist – soweit nicht voll belegt – ein Wechsel in einen anderen Kurs generell möglich. Dieser Wechsel kann eine Teilrückerstattung bzw. Nachzahlung nach sich ziehen.

 

Rücktritt und Haftung

Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Kursbeginn kann eine Bearbeitungsgebühr von 10€ und eine Woche vor Kursbeginn 50% der Kursgebühr erhoben werden,  wenn die minimale TN Zahl unterschritten wird. Bei Rücktritt nach Kursbeginn kann eine Teilrückerstattung nur dann erfolgen,  wenn die Mindestteilnehmerzahl bestehen bleibt. Der Grund des Rücktritts ist anzugeben (evtl. Bescheinigung vorlegen) und muss schriftlich erfolgen. Über den Antrag entscheidet die Leitung des Carl-Schurz-Hauses/Deutsch-Amerikanisches Institut e.V. In jedem Fall werden die anteiligen Kursgebühren, die bis zum Eintreffen des Antrages entstehen, sowie 15€ Verwaltungskosten berechnet. Ab der 2. Kurshälfte wird die Gebühr nicht zurückerstattet.
Wird durch einen Rücktritt die Mindestteilnehmerzahl (in der Regel fünf Teilnehmer) unterschritten, behält sich das Carl-Schurz-Haus / Deutsch-Amerikanisches Institut e.V. die Rückzahlung vor.

 

Rücktritt oder Kündigung durch das CSH

Wenn bei Kursbeginn die Mindestteilnehmerzahl (in der Regel 5 Teilnehmer) nicht erreicht ist oder wenn andere sachlich gerechtfertigte Gründe vorliegen, hat das CSH das Recht, die Veranstaltung abzusagen und auch im Laufe einer Veranstaltung diese abzubrechen. Die Gebühr wird anteilmäßig erstattet. Weitergehende Forderungen oder Schadenersatzansprüche der Teilnehmer werden ausdrücklich ausgeschlossen.

 

Für alle Kurse gilt:

Kursfreie Tage: Gesetzliche Feiertage und Schulferien
Das Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Rücktritt!
Die Mindestteilnehmerzahl eines Sprachkurses ist 5 Personen, die Höchstteilnehmerzahl ist ca. 10 Personen. Ausnahmen sind bei besonderen Kursen möglich. 
Sollte für einen Kurs die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, ist das Carl-Schurz-Haus nicht verpflichtet, den Kurs durch- oder weiterzuführen. Bereits gezahlte Kursgebühren werden dann erstattet. Es gibt in diesem Fall auch die Möglichkeit, den Kurs mit geringerer Personenzahl und Aufpreis oder mit kürzerer Laufzeit durchzuführen. Dies wird mit den Interessenten abgesprochen. 
Der Veranstalter behält sich vor, Kurse zusammenzulegen, wenn Kurse eine geringere Beteiligung haben und der Wissensstand etwa gleich ist. 
Bei den Angaben, ab welcher Lektion ein Kurs beginnt, kann es zu Verschiebungen kommen, da diese Angaben bis zu 5 Monate vorausgeplant werden. Soweit in der Ausschreibung nicht anders vermerkt, sind bei Sprachkursen die Dozenten Lehrkräfte mit Muttersprache Englisch. 
Für Verluste von Gegenständen bei den Programmen in oder außerhalb des Institutes sowie bei Unfällen bei Kursen oder in Zusammenhang mit Kursen übernimmt das Carl-Schurz-Haus keine Haftung. Sollte ein Angebot ausfallen oder abgebrochen werden müssen oder im Falle von höherer Gewalt, ist das Carl-Schurz-Haus nicht zu irgendwelchen Leistungen verpflichtet. 
Für Kurse, die in Zusammenarbeit mit Volkshochschulen durchgeführt werden, welche auch die Empfänger der Kursbeiträge sind, gelten die Bestimmungen der jeweiligen Volkshochschule.

 

Teilnahmebescheinigung

Nach Abschluss eines Kurses kann auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung ausgehändigt werden. Im Falle der Postzustellung der Teilnahmebestätigung, senden Sie uns bitte einen an Sie adressierten und frankierten Rückumschlag.

 

Datenschutz

Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Die Daten werden für innerbetriebliche Zwecke verwendet. Dem Datenschutz wird entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen (BDSG) Rechnung getragen.

 

Regelung über Einzelunterricht und Minigruppen (für 1, 2 oder 3 Personen)

Die Anmeldung zum Einzelunterricht muss schriftlich erfolgen. 
Die Anmeldung ist verbindlich, auch wenn die Kursgebühr bis zum Kursbeginn noch nicht von Ihrem Konto abgebucht ist.
Mit dem Anmeldeformular wird die Abbuchung per Lastschrift ermöglicht - Kontoinhaber bitte angeben.
Die 10 Stunden müssen innerhalb von 6 Monaten genommen werden.

 

Stornierungsfrist bei Firmen- und Einzelunterricht

Bei Stornierung einer Unterrichtsstunde muss eine angemessene Frist eingehalten werden. Diese beträgt generell 24 Stunden. Die Art der Verständigung sowie die genaue Stornierungsfrist vereinbaren Sie bitte bei der ersten Stunde direkt mit Ihrem Dozenten (Handy, AB, Fax, Telefon). Bei Nichteinhaltung dieser Vereinbarung wird Ihnen die ausgefallene Stunde berechnet. Alle gebuchten Stunden müssen nach Beginn innerhalb von 12 Monaten wahrgenommen werden.  Nicht wahrgenommene, aber gebuchte Stunden verfallen nach dieser Frist.

 

 

Zusatz für Academies

Die Kursgebühr wird eine Woche vor Beginn der Academy abgebucht. Stornierungen sind bis zu zwei Wochen vor Beginn der Academy, nicht vor Beginn des Kurses, kostenfrei und nur schriftlich möglich. Danach entsteht eine Bearbeitungsgebühr von 25 €, wenn Ersatz gefunden wird. Wenn kein Ersatz gefunden werden kann, muss eine Stornogebühr von 50% erhoben werden. Nach Antritt des Kurses kann im Krankheitsfall nur eine Gutschrift gewährt werden.  Eine Rückzahlung ist nicht möglich. 

 

 

Zusatz für Kinderkurse

Die Anmeldung ist nur in Verbindung mit der Einzugsermächtigung gültig. Kann der erteilte Lastschrifteinzug durch unsere Bank nicht durchgeführt werden (Rücklastschrift), wird zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 € pro Vorgang erhoben. Ihre Anmeldung und Einzugsermächtigung werden automatisch für das nächste Schulhalbjahr verlängert, falls Sie keine Kündigung einreichen (ähnlich einer Mitgliedschaft). Bei Kündigungen ist eine Kündigungsfrist von 4 Wochen einzuhalten. Ihre Einzugsermächtigung erlischt nach der Kündigung automatisch.