Einzelansicht
  Vortrag

Was, wenn Trump zurückkommt? Vier Strategien, wie Deutschland sich wappnen kann

Dr. Christoph von Marschall | © Der Tagesspiegel

Vortrag von Dr. Christoph von Marschall, Der Tagesspiegel, Berlin | Im Rahmen der Reihe "Beispiellos: Die US-Präsidentschaftswahlen 2024"

Nur wenige Monate bleiben bis zur US-Wahl 2024. Nach dem Verlauf der Vorwahlen ist ein erneutes Duell der „Polit-Dinosaurier“ Joe Biden (81) und Donald Trump (der Mitte Juni 78 wird) so gut wie sicher. Für die Demokraten ergibt sich aus Bidens hohem Alter ein Restrisiko, für die Republikaner aus Trumps diversen Straf- und Zivilprozessen. Eine Rückkehr Donald Trumps ins Weiße Haus würde Deutschland und Europa vor enorme Herausforderungen stellen. Doch sie verdrängen die Gefahr. Dabei könnten sie schon jetzt handeln, um die Risiken zu reduzieren. Dr. Christoph von Marschall, Diplomatischer Korrespondent der Chefredaktion des Tagesspiegel, hat zwischen 2005 und 2018 unter drei Präsidenten (George W. Bush, Barack Obama und Donald Trump) aus den USA berichtet und beobachtet die Regierung unter Joe Biden von Deutschland aus. In seinem Vortrag spricht er darüber, wie sich Deutschland und Europa auf die US-Wahl 2024 vorbereiten können und welche Folgen der Ausgang für die transatlantischen Beziehungen hat.

Eintritt frei
Anmeldung hier.
Veranstaltungssprache: Deutsch
In Kooperation mit Friedrich Naumann Stiftung, Reinhold-Maier-Stiftung, Colloquium politicum & Landeszentrale für politische Bildung Freiburg

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Beginn:
Di, 11.Jun.2024 um 19:00