Einzelansicht
  Filmvorführung

C'mon, C'mon

© Tobin Yelland / DCM

Monday Nite at the Movies

Das tiefsinnige schwarz-weiß Drama C’mon C’mon des oscarnominierten Regisseurs Mike Mills wurde letztes Jahr auf bedeutenden Filmfestivals in den USA gefeiert. Der Film mit Joker-Schauspieler Joaquin Phoenix und Gaby Hoffmann besticht nicht nur durch seinen erstklassigen Cast, sondern auch durch die liebevolle und radikal ehrliche Art, mit der ein außergewöhnliches Onkel-Neffen-Verhältnis gezeichnet wird. Die Handlung dreht sich um den melancholischen Radiojournalisten Johnny, der durchs Land reist und Kinder zu ihren Träumen und Wünschen für die Zukunft interviewt. Weil sich seine Schwester um ihren manischen Mann kümmern muss, nimmt Johnny ihren lebhaften Sohn Jesse vorübergehend bei sich auf. Die beiden bauen eine zarte Beziehung zueinander auf, die immer wieder auf die Probe gestellt wird: Wirbelwind Jesse bringt Johnnys Leben durcheinander, indem er Johnny nach seiner Vergangenheit fragt. Über sich selbst und seine traumatischen Erlebnisse wie die Trennung von seiner langjährigen Partnerin, die er immer noch liebt, der Demenzerkrankung und dem Tod seiner Mutter und dem daraus entstandenen schwierigen Verhältnis zu seiner Schwester mag er aber nicht reden. Inspiriert durch Mills eigenen Sohn zeigt dieser halb-autobiografische Film eindrucksvoll, wie Liebe, Trauer und Angst das Verhältnis zwischen Kindern und Erwachsenen prägen und wie unter den außergewöhnlichsten Umständen wunderschöne Freundschaften wachsen können.

USA | 2021 | 108 min | Dir.: Mike Mills | OmU
Mit einer Einführung von Rolf Luchs, Freiburg
Eintritt: € 8,50 / 7,50 (Schüler*innen, Studierende, Senior*innen ab 65, CSH-Mitglieder & Inhaber der CineCard), ggf. zzgl. Überlängenzuschlag
Tickets direkt beim Friedrichsbau erhältlich
Mit: Friedrichsbau Kino

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Friedrichsbau, Kaiser-Joseph-Str. 268
Beginn:
Mo, 11.Apr.2022 um 19:00