Einzelansicht
  Special Event

Stephen Crane at 150

Literarischer Spaziergang zum Jubiläum von Stephen Cranes 150. Geburtstag

Vor 121 Jahren kam der 28-jährige an Tuberkulose erkrankte Stephen Crane in der verzweifelten Hoffnung auf Heilung zu dem Arzt Dr. Albert Fraenkel nach Badenweiler. Nach wenigen Tagen starb der amerikanische Autor am 5. Juni 1900 in der damaligen "Villa Eberhard". Vom Wohnhaus seines Arztes Dr. Albert Fraenkel in der Friedrichstraße, der "Villa Erna", führt der Weg bis zum Sterbehaus Cranes in der Badstraße 2 am Zöllinplatz.
Im Mittelpunkt der Texte von und über Stephen Crane steht seine meisterhafte Kurzgeschichte "The Open Boat", "Das offene Boot". Das dramatische Geschehen im Januar 1897 hat Crane zuvor in einem Zeitungsbericht geschildert: "Der Schiffbruch der Commodore". Wie tief ihn der Überlebenskampf im kleinen Ruderboot bewegte, zeigt ein Gedicht, das erst 1929 veröffentlicht wurde: "God is cold". Eine bisher noch nicht gedruckte deutsche Übersetzung können Sie beim Spaziergang kennenlernen: "Gott ist kalt".
Ergreifend sind die Sätze aus dem Brief Cora Taylors vom 3. Juni 1900, geschrieben in der "Villa Eberhard": "Er durchlebt alles noch einmal in Träumen und redet ständig laut vor sich hin. Es ist zu schrecklich, ihn zu hören, wie er versucht, im "offenen Boot" die Plätze zu wechseln."
An den Stationen des Weges erfahren Sie, warum und wie Stephen Crane nach Badenweiler zu Dr. Fraenkel kam, wie er untergebracht war und behandelt wurde.

Treffpunkt: Eingang Kurhaus Badenweiler

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen)!
Eintritt: € 5

Hauptveranstalter: Evangelische Kur- und Klinikseelsorge Badenweiler

 

Ab 16 Uhr: Verliehen von der Gemeinde Badenweiler, der Universität Freiburg, und zum ersten Mal den Universitäten Basel, Strasbourg und Haute Alsace / Mulhouse. Mit einer Stephen Crane Buchvorstellung: "Die tristen Tage von Coney Island" erschienen bei Pendragon mit einigen erstmals auf Deutsch übersetzten Texten Cranes sowie einer Bildpräsentation des Künstlers Rolf Lorenz (Stuttgart). Anschließend Stehempfang.

Es gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen)!Eintritt frei Hauptveranstalter: Literarisches Museum Badenweiler "Tschechow-Salon" in Kooperation mit der Deutschen Tschechow-Gesellschaft und dem Englischen Seminar der Universität Freiburg

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Kurhaus Badenweiler, Schloßplatz 2
Beginn:
Mo, 01.Nov.2021 um 14:00