Einzelansicht
  Special Event

Festliche Verleihung: Rebekka - Preis für langjähriges Übersetzen

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Café Ü – In Freiburg Übersetzt"

mit Cornelia Holfelder-von der Tann, Ulrich Blumenbach, Joe Killi, "Sir" Reginald Anthony & Karen Nölle

Die Rebekka gebührt Übersetzer*innen, die seit vielen Jahren kenntnisreich, begeistert, beharrlich und häufig schlecht bezahlt Belletristik und Sachbücher übersetzen und trotz ihrer langen Titelliste zu wenig Beachtung finden. Dabei erreichen die von ihnen übersetzten Bücher – beispielsweise aus den Bereichen Unterhaltung, Krimi, Science-Fiction, Fantasy sowie Kinder- und Jugendliteratur –, oft hohe Auflagen und bilden das finanzielle Fundament vieler Verlage. Sie sind die Vielgelesenen, die durch ihre Arbeit in und an der Sprache ganz wesentlich zu einer lebendigen und vielfältigen Kultur beitragen.

Rebekka wird dieses Jahr erstmals verliehen und feiert ihre Premiere im Café Ü. Im ersten Jahr wird die renommierte Freiburger Übersetzerin Cornelia Holfelder-von der Tann mit
dem Preis für ihr beeindruckendes Lebenswerk geehrt. Künstlerisch begleitet von Spoken-Word-Artist „Sir“ Reginald Anthony und Musiker Joe Killi, der die unzähligen Herausforderungen übersetzerischen Schaffens in Form eines Ein-Mann-Orchesters musikalisch interpretiert. Die Laudatio hält Ulrich Blumenbach, selbst unter anderem mehrfach
prämiert für seine Übersetzung von David Foster Wallaces Roman Unendlicher Spaß. Überreicht wird der Preis von Karen Nölle, Präsidentin des Freundeskreises zur Förderung
literarischer und wissenschaftlicher Übersetzungen e. V., mit anwesend: der Erste Bürgermeister der Stadt Freiburg, Ulrich von Kirchbach.

Eintritt: € 9 / 6 ermäßigt
Tickets gibt es hier.
Veranstaltungssprache: Deutsch

 

 

Veranstalter:
Literaturhaus Freiburg
Veranstaltungsort:
Literaturhaus Freiburg, Bertoldstr. 17
Beginn:
Do, 30.Sep.2021 um 19:30