Einzelansicht
  Vortrag

Wahl-Web-Talk: Minderheitsregierung anstelle schwieriger Koalitionen: Undenkbar oder einen Versuch wert?

Ein Gespräch mit Prof. Dr. Christian Strecker, Institut für Politikwissenschaft, TU Darmstadt

Die Volksparteien CDU und SPD verlieren immer mehr Wähler*innen. Neue parlamentarische Akteure wie die AfD erschweren die Bildung stabiler (Mehrheits-)Regierungen. Spätestens seit der Bundestagswahl 2017 ist das Modell einer Minderheitsregierung in den Fokus der politischen Debatten gerückt. Doch was in Skandinavien seit langem praktiziert wird, scheint in Deutschland (noch?) undenkbar. Führt eine Minderheitsregierung zu instabilen politischen Verhältnissen und werden radikale politische Kräfte dadurch gestärkt? Oder bietet eine solche Regierung durchaus Chancen und regt zu einer lebendigeren Auseinandersetzung und Kompromissbereitschaft im Parlament an? Der Politikwissenschaftler Christian Stecker stellt in seinem Vortrag die Vor- und Nachteile dieser in Deutschland bislang ungern gesehenen Regierungsform dar.

Leitung: Dr. Thomas Waldvogel, Referent der LpB Außenstelle Freiburg & Prof. Dr. Michael Wehner, Leiter der LpB Außenstelle Freiburg

Lievstream auf Opens external link in new windowYoutube
Weitere Informationen: Opens external link in new windowLandeszentrale für politische Bildung, Außenstelle Freiburg

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Online
Beginn:
Do, 17.Jun.2021 um 20:15