Einzelansicht
  Workshop

Quilt Club Freiburg

Kunstvolle, handgefertigte Quilts gelten nicht mehr nur in Amerika als wahre Sammlerstücke, sondern finden inzwischen auch in Europa immer mehr Liebhaber. Ursprünglich waren Quilts dreilagige und rein handgenähte Bettüberwürfe mit traditionellen Mustern. Bereits die alten Ägypter kannten diese kunstvollen Decken und die christlichen Kreuzritter trugen gequiltete Decken unter ihren Rüstungen. Da das Material für neue Decken in den kleinen Siedlungen im Amerika des 17. Jahrhunderts fehlte, begann man, Stoffreste und alte Decken wiederzuverwenden, um so die langen und kalten Winter zu überleben. Aus dieser Not heraus entstanden Patchwork und Quilting-Techniken. Heutzutage sollen Quilts nicht mehr nur warmhalten, sondern sind wahre Kunstwerke, die nicht selten sogar als Wandschmuck dienen.
Der Quilt Club entstand im Jahr 1987. Die Quilterinnen treffen sich regelmäßig, um mit der Kursleiterin Erfahrungen auszutauschen und neue Anregungen zu erhalten.

Clubtreff:? jeden letzten Freitag im Monat (ausgenommen Schulferien) von 19 bis 21 Uhr im Konferenzraum des Carl-Schurz-Hauses.
 
Nächste Termine:
25. september        16. oktober


Die Anwesenden bringen dazu die Arbeiten mit, die gerade in Fertigung sind. Der Quilt Club erhebt keine Clubgebühren. Teilnehmer*innen werden Mitglied im Carl-Schurz-Haus und zahlen den aktuellen Jahresbeitrag. Natürlich erhalten die Clubmitglieder die gleichen Vergünstigungen wie die anderen Mitglieder des Carl-Schurz-Hauses.

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Bitte melden Sie sich im Voraus an:
Opens window for sending emailprogramm@carl-schurz-haus.de, Tel. 0761.55 65 27-0

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Beginn:
Fr, 25.Sep.2020 um 19:00
Ende:
Fr, 25.Sep.2020 um 21:00