Einzelansicht
  Lesung

Entfällt: Sontag: Her Life and Work

© links: Penguin Verlag, rechts: Beowulf Sheehan

Lesung & Gespräch mit Benjamin Moser, Amsterdam

***Zu unserem großen Bedauern muss diese Lesung leider ausfallen.***

Schillernd, ernsthaft, scharfsinnig, elegant, sexy – einfach einzigartig: Susan Sontag war die Intellektuelle schlechthin im Nachkriegs-Amerika, eine ehrfurchtgebietende Ausnahmegestalt auf den Partys der New Yorker Schickeria. Glamour und Geist vereint in einer blitzgescheiten, nie um einen brillanten Spruch verlegenen Diva: Über das von Legenden umrankte Leben der Schriftstellerin, Publizistin und Regisseurin, die Hochkultur cool zu machen verstand, hat der amerikanische Autor Benjamin Moser die autorisierte Biografie geschrieben – und dafür den Pulitzer-Preis 2020 bekommen. „Ein biografischer Meilenstein zu einem unvergleichlichen Schwergewicht der Literatur“, so stellte die New York Times über das tausendseitige Großwerk fest: Dafür konnte Moser erstmals private Aufzeichnungen der Ikone auswerten und engste Vertraute wie Star-Fotografin und Sontags Lebenspartnerin Annie Leibovitz befragen. Sein tiefgründiges, intimes Porträt vermisst das ganze Dasein einer Avantgardistin, die so bewundert wie beneidet wurde.
Benjamin Moser, geboren 1976 in Houston, Texas, promovierte an der Universität Utrecht. Er schreibt regelmäßig für Harper’s Magazine und den New York Review Of Books.

Moderation: René Freudenthal, Carl-Schurz-Haus
Eintritt Live-Event: € 8 / 7 (Studierende) / 5 (CSH-Mitglieder)
kostenfreies Streaming auf unserem youtube.com-Channel: Carl-Schurz-Haus Freiburg
Veranstaltungssprache: Englisch, ausgewählte Lesestellen auf Deutsch
Mit: Heidelberg Center for American Studies

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
artjamming, Günterstalstr. 41 / Online
Beginn:
Do, 17.Sep.2020 um 19:00