Einzelansicht
  Lesung

The Great Believers

© Whitten Sabbatini

Lesung & Gespräch mit Rebecca Makkai, Chicago, IL

„Eine packende und tief bewegende Geschichte über das Leben in schwierigen Zeiten“ (New York Times) – die erzählt die amerikanische Autorin Rebecca Makkai in ihrem überwältigenden, ergreifenden Roman The Great Believers, ein Finalist für den Pulitzer-Preis 2018 und den National Book Award sowie Gewinner der Carnegie-Medaille: Im vergnügungssüchtigen Chicago der 1980er Jahre zieht eine gewaltige Verwüstung herauf, und während sich der junge Entwicklungsleiter einer aufstrebenden Kunstgalerie, Yale Tishman, noch behaglich sicher wähnt in treuer Partnerschaft und mit einer vielversprechenden Karriere, beginnen seine Freunde reihum krank zu werden. Die große Party ist vorbei: Yale ahnt nicht, dass im ganzen Land ein Virus zu wüten begonnen hat, das die Welt, wie er sie kannte, in den Abgrund reißen wird. Im verregneten Paris des Jahres 2015 sucht die eigentlich so schlagfertige, witzige Fiona, vom einsamen Überleben fast aller ihrer früheren Freunde in Chicago schwer gezeichnet, nach ihrer Tochter, die womöglich doch gar nicht gefunden werden will – und gerät unwillkürlich auf eine Spurensuche in die Vergangenheit, ins heftige Gefühlschaos jener erst euphorischen, dann apokalyptischen Ära, aus der es die meisten ihrer Weggefährten nicht herausschaffen sollten. Die Optimisten (Eisele Verlag) ist ein literarisches Meisterwerk darüber, wie Liebe uns retten, aber ebenso vernichten kann, und wie uns traumatische Ereignisse lebenslang prägen, bis Heilung möglich wird.

Moderation: René Freudenthal, Carl-Schurz-Haus
Eintritt: € 8 / 7 (Studiernde) / 5 (CSH-Mitglieder)
Kartenreservierung: programm@carl-schurz-haus.de
Veranstaltungssprache: Englisch, ausgewählte Lesestellen auf Deutsch
Mit: Literaturhaus Freiburg, Rosa Hilfe Freiburg e.V., jos fritz Buchhandlung

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
artjamming, Günterstalstr. 41
Beginn:
Fr, 20.Mär.2020 um 20:00