Einzelansicht
  Vortrag

Entfällt: Whole Earth: Von Hippie-Träumen zu Social Media

Vortrag aus der Silicon-Valley-Reihe mit Dirk Görtler, Freiburg

In den 1960er Jahren war San Francisco das Zentrum der Hippiebewegung. Heute liegt San Francisco am nördlichen Rand des sogenannten Silicon Valley. Gibt es eine Verbindung zwischen der Hippiebewegung und den Nerds und Geeks des digitalen Universums?
Die gibt es tatsächlich und die Geschichte beginnt 1968 mit dem Whole Earth Catalog, herausgegeben vom Hippie-Organisator Stewart Brand. Der Whole Earth Catalog enthielt Tipps zur ökologischen Landwirtschaft der entstehenden Landkommunen-Bewegung. Außerdem konnte man darin Artikel zum Thema Computer finden. „Information should be free“, so die Devise der Hippies und Diggers.
Bald fanden sich zwischen Stanford University und Haight Ashbury Computer-Bastler wie Steve Jobs oder „Blue Boxes“ von Cap’n Crunch. Cyberpunks und die Jagd nach Super-Hacker Kevin Mitnick erregten die Aufmerksamkeit der Medien. John Perry Barlow, Texter der Hippie Band Grateful Dead, verlas 1996 vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos die „Declaration of the Independence of Cyberspace“.
Die spannenden Verbindungen der visionären, von LSD-Erfahrungen geprägten Haight Ashbury-Kultur zu den Garagentüftlern in Mountain View und Menlo Park, welche später die Giganten der digitalen Wirtschaft gründeten, beleuchtet Popkultur-Experte Dirk Görtler in seinem Vortrag.

Eintritt frei
Veranstaltungssprache: Deutsch

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Beginn:
Do, 19.Mär.2020 um 20:15