Einzelansicht
  Lesung

Entfällt: The Deeper The Water, The Uglier The Fish

© Sara Finnerty/Suhrkamp Verlag

Lesung und Gespräch mit Katya Apekina, Los Angeles, CA

Entfällt: Leider müssen wir die Lesung mit Katya Apekina absagen, da die Autorin aus aktuellem Anlass nicht nach Europa reisen wird. Wir bedauern dies sehr und bitten um Verständnis.

„Voll dunkler Schönheit“, „erfrischend originell“, „staunenswert versiert“ und „nicht weniger als hinreißend“ verfasst – so urteilte das amerikanische öffentlich-rechtliche Radio NPR über Katya Apekinas schlichtweg spektakulären Debütroman, eine meisterlich moderne Renovation der Southern-Gothic-Literatur. Die in Moskau geborene und schon seit frühester Kindheit in den USA wohnende Autorin schreibt über den dramatischen Lebensumbruch zweier halbwüchsiger Schwestern, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Edie und Mae werden nach dem Suizid-Versuch ihrer Mutter Marianne, einer zu Trancen neigenden Lyrikerin und gelegentlich labilen Fantastin, in die Obhut ihres Vaters Dennis gegeben – ein Mann, den beide Mädchen kaum kennen. Außer einem Umzug vom ländlichen Louisiana in die glitzernde Großstadt New York stehen auch noch andere grundlegende Weichenstellungen an: Für die nach ihrer Mutter geratene Edie bedeuten die neuen Umstände einen absolut unverzeihlichen Verrat an der Familie, für Mae dagegen die langersehnte Möglichkeit zur eigenen Befreiung. Schnell kommt es zum Bruch.Von der Suche nach den Grenzen zwischen zwei Menschen ist Katya Apekina zurückgekehrt: mit einem Roman, der Grenzen verwischt. Die Autorin von Je tiefer das Wasser (Suhrkamp Verlag) lebt heute in Los Angeles und gewann Stipendien und Preise.

Moderation: René Freudenthal, Carl-Schurz-Haus
Kartenreservierung: programm@carl-schurz-haus.de
Eintritt: € 8 / 7 (Studierende) / 5 (CSH-Mitglieder)
Veranstaltungssprache: Englisch, ausgewählte Lesestellen auf Deutsch

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
artjamming, Günterstalstr. 41
Beginn:
Mi, 18.Mär.2020 um 20:00