Einzelansicht
  Lehrerfortbildung

Going Green - Baden-Württemberg Meets California

Ein transatlantischer Online-Klassenaustausch für Schüler*innen - Lehrerfortbildung zum Projekt

Baden-Württemberg and California are GOING GREEN!

“Going Green - Baden-Württemberg Meets California” ist ein transatlantisches Blended-Learning-Projekt, in dessen Rahmen deutsche und US-amerikanische Schüler*innen mit Hilfe digitaler Medien an Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen arbeiten. Wir setzen Schulklassen in Baden-Württemberg mit Highschools in Kalifornien in Kontakt, um zusammen „Green Action Plans“ zu entwerfen und in ihren eigenen Gemeinden zu realisieren. Am Ende des Projektdurchlaufes haben die Schulklassen die Chance, einen Preis für das beste Projekt in Baden-Württemberg zu gewinnen!

Wir suchen JETZT interessierte Lehrer*innen und Schulklassen, die sich für Nachhaltigkeit, Community Service und interkulturellen Austausch begeistern!

Wie funktioniert Going Green?

Das „Going Green“ Kerncurriculum sowie die Kommunikation zwischen den Schulklassen wird durch die Online Learning Plattform „Moodle“ unterstützt. Interessierte Lehrkräfte bekommen eine Fortbildung zum Curriculum und zur Durchführung des Projekts.
Die Teilnahme bzw. Partnerschaft kann unterschiedlich durchgeführt werden, z.B.:
• als Teil des Unterrichts (4 Stunden/Woche über 6 Wochen verteilt)
• als Teil einer Projektwoche (ca. 5 Stunden/Tag)
• als Arbeitsgemeinschaft (AG)

Für welche Fächer ist „Going Green“ geeignet?

"Going Green“ passt zu vielen Fächern, insbesondere Englisch, (bilinguale) Geographie und MINT. Auch fächerübergreifendes Arbeiten ist möglich. Neben der Förderung der Sprachkenntnisse (English as a Foreign Language) nimmt Going Green auch die Förderung von naturwissenschaftlichen Kenntnissen sowie Computer- und Mobile-Assisted Learning und Medienkompetenz in den Blick.
Wie läuft Going Green ab?
Der Projektzeitraum beinhaltet zwei Durchläufe, d.h. Schulklassen haben zwei Chancen, mitzumachen:
• Durchlauf 1: März – Juni 2020
o Projektfrist für Baden-Württemberg Wettbewerb: 15. Juni 2020
o Preisverleihung: Anfang September 2020
• Durchlauf 2: September – Dezember 2020
o Projektfrist für Baden-Württemberg Wettbewerb: Anfang Dezember 2020
o Preisverleihung: Mitte Dezember 2020
Deadlines
• Anmeldefrist für die Lehrerfortbildungen: 2. März 2020
• Anmeldefrist für den 1. Durchlauf: 10. März 2020
• Anmeldefrist für den 2. Durchlauf: 10. September 2020

Die Koordination des Projekts übernimmt das d.a.i. Tübingen. Es
• setzt Partnerschulen in Baden-Württemberg und Kalifornien in Verbindung
• koordiniert die Lehrerfortbildungen
• unterstützt die Lehrer*innen und Schulklassen (mit Kommunikation, technischem Support, u.ä.)

Die Schüler*innen

• verbessern ihr Englisch durch den Umgang mit Schüler*innen aus Kalifornien.
• haben die Chance, etwas Positives in ihrer Gemeinschaft zu bewirken.
• bauen durch die gemeinsame Projektarbeit interkulturelle Freundschaften mit Jugendlichen anderer Schulen und mit anderen Hintergründen auf.

Die Lehrer*innen
Die Lehrerfortbildung "Going Green – Education for Sustainability in the EFL and STEM/MINT Classroom" von Joannis Kaliampos (Research Assistant und PhD candidate, Leuphana University Lüneburg) findet an den folgenden Terminen statt:
• Donnerstag, den 5. März von 17-20:00 Uhr, Deutsch-Amerikanisches Zentrum Stuttgart
• Freitag, den 6. März TBA, Deutsch-Amerikanisches Institut Heidelberg
• Montag, den 9. März von 17-20:00 Uhr, Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen
Dienstag, den 10. März von 14:30-17:30 Uhr, Carl-Schurz-Haus Freiburg
Die Fortbildungen sind praxisorientiert und kostenlos. Die Teilnahme an einer Fortbildung ist nicht erforderlich aber sehr empfehlenswert!

 

Weitere Informationen und Updates finden Sie hier.

Kontakt:
Sarah Taylor
Projektkoordination, d.a.i. Tübingen
sarah.taylor@dai-tuebingen.de
07071 – 795 26 0

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Beginn:
Di, 10.Mär.2020 um 14:30
Ende:
Di, 10.Mär.2020 um 17:30