Einzelansicht
  Ausstellung

Lowline Project

© Amy Lien / Enzo Camacho

Austellungseröffnung im Kunstverein - Ausstellung von Amy Lien & Enzo Camacho, New York City

Der Kunstverein Freiburg zeigt in Kooperation mit dem Carl-Schurz-Haus die erste institutionelle Einzelausstellung von Amy Lien und Enzo Camacho in Deutschland. In der Ausstellungshalle legen Lien und Camacho als Installation ihre Version eines unterirdischen Parks an, der in New York gebaut werden soll und Teil eines Gentrifizierungsprozesses ist. Damit thematisieren sie die zunehmende Ökonomisierung von Lebensräumen und untersuchen, wie städtisches Leben und grüne Technologien auch in der „Green City“ im Breisgau zusammenwirken. Das Künster-Duo wird eine selbstgebaute Freiburger Version des Lowline Project realisieren: Dieses ist ein unterirdischer, öffentlicher Park, der in der Lower East Side von Manhattan im Bau ist. In eine leerstehende unterirdische Wendeschleife der Stadtbahn soll mit Hilfe von Solar-Technologie Licht nach unten geleitet werden, um dort Pflanzen die Photosynthese zu ermöglichen. Der Park wird so zu Gegenentwurf für Gentrifizierung.

Ausstellung bis 28. Oktober 2018
Öffnungzeiten: Mo geschlossen, Di-So, 12-18 Uhr, Mi, 12-20 Uhr
Eintritt frei; Veranstaltungssprache: Deutsch
Mit: Kunstverein Freiburg e.V.

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Kunstverein Freiburg, Dreisamstr. 21
Beginn:
Fr, 14.Sep.2018 um 19:00
Ende:
So, 28.Okt.2018 um 18:00