Einzelansicht
  Ausstellung

Balloons Travel Abroad

Ausstellungseröffnung kuratiert von Alexander Sancho-Rauschel, Freiburg, im Rahmen der ILLU 3

Sprechblasentexte sind meist kurz und schnell zu erfassen, und Zeichnungen sind auch ohne Sprachkenntnisse lesbar. Kein Wunder, dass der Comic in einem Einwanderungsland geboren wurde – und die Funny Pages und Zeitungsstrips in den großen amerikanischen Tageszeitungen von Einheimischen wie Migranten geliebt wurden. Ein interkulturelles Phänomen blieb der Comic bis heute, und das nicht nur durch Übersetzungen populärer US-Comics – auch Ideen und graphische Erzähltechniken, Figuren, Mythen und visuelle Einfälle flattern fröhlich über alle Kulturgrenzen und Traditionen hinweg. Die Ausstellung präsentiert Originalzeichnungen amerikanischer und europäischer Comickünstler, schlägt dabei verblüffende Haken und zeigt Querverbindungen und narrative Muster, die so locker über den Atlantik hüpfen, als ob er die Dreisam wäre.
Alexander Sancho-Rauschel (*1967 in Genf/Schweiz) lebt als Journalist und Kulturwissenschaftler in Freiburg. Seit 16 Jahren bereichert er das Carl-Schurz-Haus-Programm mit Vorträgen und Workshops, am liebsten über Populärkultur wie Film, Hörspiel und Comics.

Ausstellung bis 12. Januar 2018
Öffnungszeiten: Mo-Fr, 9-18 Uhr & Sa, 11-15 Uhr (an Feiertagen geschlossen, bitte beachten Sie unsere Homepage), Eintritt frei
Veranstaltungssprache: Deutsch
Mit: ILLU 3

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Carl-Schurz-Haus, Foyer, Eisenbahnstr. 62
Beginn:
Do, 09.Nov.2017 um 19:00