Einzelansicht
  Vortrag

Donald Trumps Russland-Politik und die europäische Sicherheitsordnung

Vortrag in der Reihe "Trump vor vier großen Herausforderungen der internationalen Politik" mit Dr. Peter Rudolf, Berlin

Die amerikanisch-russischen Beziehungen haben nach wie vor zentrale Bedeutung für die europäische Sicherheitsordnung. Wichtig ist dabei vor allem, wie sehr das Verhältnis zwischen Washington und Moskau von Konflikt und wie sehr es von Kooperation geprägt ist. Gewiss hängen die Entwicklung der amerikanisch-russischen Beziehungen und die damit verbundenen Folgen für die Sicherheit in Europa nicht allein von der Politik Washingtons ab, sondern sind das Ergebnis einer Interaktion. Donald Trump hat im Wahlkampf eine Annäherung an Russland in Aussicht und Bündnisverpflichtungen in Frage gestellt – Anlass genug, einen genaueren Blick auf die amerikanische Russlandpolitik und ihre Perspektiven unter Präsident Trump zu werfen.

Peter Rudolf ist Mitarbeiter der Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin.

 

Eintritt frei

Mit: Landeszentrale für politische Bildung, Colloquium politicum

Veranstaltungssprache: Deutsch

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Hörsaal 1199, KG I der Universität
Beginn:
Do, 23.Feb.2017 um 20:15